Philosophie

Fotografieren ist ein Hobby, das den Lebensalltag verändert..

 

Fotografieren ist ein schönes Hobby, das den Lebensalltag verändert und zur inneren Ruhe der Seele führt.

 

Das Auge findet Dinge, die heute keine Beachtung mehr finden.

 

Die Seele der Natur lernt man wieder kennen.

 

Man lernt sein eigenes Leben von sich selbst  wieder kennen.

 

Auf das Inneres von sich selbst soll man immer hören.

 

Das Fotografieren soll man in aller Ruhe genießen.

 

Farbkombinationen wie die Schwarz-Weiß, oder Monochromfotos

zeigen oft die Stimmung, in der man sich beim Fotografieren gerade befindet.

 

Gegenlichtaufnahmen, Sonnen auf- und Untergänge lassen die Herzen oft höher schlagen. Das Fotografieren ist so vielseitig. Mit Schnappschüssen übermittelt man Eindrücke und

Freude, die man dabei empfindet.

 

Deshalb fotografiere ich sehr gerne. Mein Hobby kann ich nur jedem empfehlen.

 

 GUT LICHT !

 

Eine Philosophie für Fotografen.                                                                                                                                                                                                                                                                                 

 

Erwin Finster